Unterstützt durch:

Saison 2016/17

Rückblick

Seit Mai 2012 besteht die Spielgemeinschaft 'Basketball Lesum/Vegesack', kurz BLV, zwischen dem Vegesacker TV und dem TSV Lesum-Burgdamm. Unseren Zielen, der Jugend die gesamte Breite des Leistungsspektrums und im Seniorenbereich Ober-/Regionalliga Basketball anbieten zu können, sind wir zumindest im männlichen Bereich sehr nahe gekommen. Der weibliche Bereich blieb und bleibt mangels Nachfrage Stückwerk.

Mit der 1. Herren konnten wir zwischenzeitlich ein Jahr Regionalliga spielen. Nach dem sportlichen Abstieg, konnten wir trotz sportlicher Qualifikation für die Oberliga, auf Grund fehlende Sponsoren, in den letzten zwei Spielzeiten nicht in dieser starten. Auch für die kommende Saison, haben wir uns erneut für die Oberliga qualifiziert und sind mit nur zwei Niederlagen unangefochten Meister der Bezirksoberliga Bremen/Lüneburg geworden. In der "Top 10" der besten Korbjäger ist keiner unserer Spieler vertreten, dennoch haben wir mit großem Abstand die meisten Punkte erzielt. Zusätzlichen hatten wir die zweitbeste Verteidigung der Liga - man kann also mit Fug und Recht behaupten: Das beste Team ist Meister geworden.

Ob wir in der anstehenden Saison den Startplatz in der Oberliga wahrnehmen können, hängt auch davon ab, ob wir neue Sponsoren finden können. Vor allem aber sind wir auf der Suche nach neuen Spielern, die den Ehrgeiz haben, bei Training und Spielen regelmäßig dabei zu sein.

Schiedsrichter

Wie in jeder Saison, haben wir auch in der abgelaufenen Saison wieder Schiedsrichter stellen müssen, die sowohl unsere Jugendspiele, wie auch Spiele in den Jugendlandesliegen und Herrenliegen leiteten. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, diesen (zu-)wenigen Schiedsrichtern, ein großes Lob auszusprechen: Vielen Dank!

Um den Aufwand aller Schiedsrichter für die kommenden Spielzeiten zu veringern, ist es in den kommenden Wochen wichtig, weitere Spieler dazu zu motivieren, eine Schiedsrichterausbildung, die an nur drei Tagen in den nächsten 4 Monaten stattfindet, zu absolvieren. Ohne eine ausreichende Anzahl an Schiedsrichtern, ist ein Spielbetrieb nicht möglich! "Basketball Spielen" heißt immer auch sich jenseits der eigenen Spiele einzubringen: Dies kann der Einsatz als Schiedsrichter sein oder etwa der Einsatz beim Kampfgericht der anderen Vereinsmannschaften. Unterstützung in organisatorischen Dingen darf es natürlich auch gerne sein, z.B. bei der nächtlichen Betreuung der SWB-Mini-Camps sind wir immer wieder auf Hilfe angewiesen.

SWB-Mini-Camps

Einer unserer wichtigsten Bausteine für die Gestaltung der Zukunft sind unsere SWB-Mini-Camps, die wir seit über 13 Jahren in Zusammenarbeit mit der SWB anbieten. An zwei bis drei Tagen heißt es sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene: "Ein Wochenende Basketball pur". Die Camps werden immer von erfahrenen Jugendtrainern geleitet und sind für Kinder von 10-12 Jahren gedacht. Highlight neben den vielen sportlichen Aspekten ist das Übernachten in der Sporthalle.

Zwei bis drei Camps veranstalten wir jedes Jahr. Eines hat bereits Ende der Osterferien stattgefunden und die Vorbereitungen für das zweite Camp am 28./29. Mai laufen. Anmeldungen sind unter basketball-(at)-lesum-vegesack.de immer willkommen. Ein drittes Camp planen wir für den Herbst. Ein genauer Termin steht hier allerdings noch nicht fest.

Umbruch

Einen großen Umbruch muss die Spielgemeinschaft seit Sommer 2016 leisten: Unser langjähriger Jugendcheftrainer und sportlicher Leiter Malte Haedecke hat das Angebot des Bundesligisten Crailsheim angenommen, dort hauptamtlich die Jugendarbeit zu stärken. Ein solches Angebot konnte und durfte Malte nicht ausschlagen. Wir haben uns sehr für ihn gefreut, wohl wissend, dass auf unsere Spielgemeinschaft viel Arbeit zukommen wird. Vieles haben wir in der abgelaufenen Saison neu organisieren müssen, aber die größte Schwierigkeit war und ist es, qualifizierte Trainer zu finden. Wir arbeiten vom Vorstand sehr intensiv daran, die große, durch Maltes Weggang entstandene Lücke zu schließen, um für die Zukunft breiter aufgestellt zu sein. In der vergangenen Saison mussten wir leider allzu oft improvisieren, was naturgemäß leider auch zu dem einen oder anderen Vereinsaustritt geführt hat.

Zukunft

Wir haben nach wie vor eine ganze Reihe an Talenten, ein Jahrgang in der U14 (unter 14 Jahre) und einer in der U12 gehören zu dem Besten was Bremen zu bieten hat.

Lasse Grafunder (16 Jahre, 2,05 Meter) hat vorletzte Saison im Team der Eisbären Bremerhaven in der Jugendbasketballbundesliga (JBBL) gespielt und ist in dieser Saison zu einer Stütze unserer 1. Herren gereift. Geplant ist, dass er kommende Saison sowohl mit uns in der Oberliga, als auch mit den Bremerhavenern in der Nachwuchsbasketballbundesliga (NBBL) spielt. Außerdem haben in den letzten zwei Jahren mit Max Ilinseer und Simon Bekele zwei weitere Spieler für uns in der U16 und im Bremerhavener JBBL-Team gespielt. Wir hoffen, dass den beiden der Sprung in die Herren genauso gelingen wird, wir er dieses Jahr Lasse gelungen ist.